Donnerstag, 25. Oktober 2012

Herbst-Kurs: die Irische Kette


Dieses Jahr ist der Herbst-Kurs, den ich hier im Ort halte, dem Thema „Irische Kette“ gewidmet. (Ein Muster, das ich schon immer mal ausprobieren und in einen großen Quilt einbringen wollte – immer ein guter Grund, um ein Kursthema auszuwählen!)
In vier Abenden vermittle ich den Teilnehmerinnen jeweils die Technik für eine der bestehenden Varianten: einfach, doppelt, dreifach. Und am letzten Abend ist der Beginn für das große/größere eigene Projekt angesetzt.
Die Vorbereitungen laufen auf zwei Ebenen.
Einerseits nähe ich die Beispielteile, da ich ja selbst noch keinen eigenen großen Quilt in den Mustern genäht habe.


Andererseits erstelle ich dann auch, mit Fotos und eigenen Erläuterungen, Kursunterlagen, damit die Teilnehmerinnen etwas haben, was sie mit nach Hause nehmen können. Das ist richtig zeitaufwändig, denn die Fotos von meinen genähten Beispielen müssen umgewandelt, die Texte formuliert, alles im Designprogramm arrangiert werden...

Frontseite des Handouts
für den Kursteil "Doppelte Irische Kette"

Übrigens sind mir bei diesen Vorbereitungen ein paar Ideen gekommen, wie die traditionelle Art, den Hintergrundblock für dieses Muster zu nähen noch vereinfacht werden kann. Stichwort: halbe Nähte! Die Teilnehmerinnen waren begeistert.


Und ich muss sagen: je näher ich mich mit diesen Mustern beschäftige, desto besser gefallen sie mir. Für die doppelte und die dreifache Kette habe ich mir selbst auch bereits Projekte ausgedacht.
Hoffentlich geht es denen aber nicht wie dem „Storm at Sea“, den ich vor vier Jahren parallel zum Kurs angefangen habe. Ebenfalls ein Kurs, den ich angeboten hatte, weil ich mal unbedingt aus dem Muster einen Quilt machen wollte! Jetzt wird er allmählich fertig – nur noch quilten. 

Ein "Storm at Sea" aus lauter handgefärbten Stoffen.
Nicht mehr lange in einem Status als UFO...

Die neue Besitzerin wartet schon.

Kommentare:

  1. Hallo Frau Lenk,

    gibts zu dem oben angekündigten Kurs eine Orts- und Zeitangabe, vor allem die Möglichkeit teil zu nehmen?

    MfG
    W.S.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kurs findet in dem Ort statt, wo ich wohne, ist bereits halb vorbei und außerdem voll ausgebucht. Aber genau wie mit den anderen Kursen, die ich 'im Programm' habe (IQ, Parkett, etc.) kann er gerne von Gruppen als Wochenendkurs gebucht werden. Momentan sind noch keine weiteren Daten festgelegt, aber wenn es soweit kommen sollte, werde ich die natürlich auf dem Blog und der Webseite bekanntgeben.

    AntwortenLöschen