Sonntag, 22. Juli 2018

Preisgekrönt - mit dem Kulturpreis der Stadt!


Als ich auf der Rückfahrt von Helgoland war, erreichte mich ein überraschender Anruf - der Bürgermeister der Stadt rief mich an und teilte mir mit, dass das Vergabegremium für den Kulturpreis der Stadt sich entschieden hatte, mir den Preis zu verleihen. Für meine "Kunst mit eigenständiger Aussage und deren internationale Anerkennung".
Nachdem die Überraschung bei mir überwunden war, ging alles ganz schnell: bereits am nächsten Tag stand fest, dass Barbara Lange für mich die Laudatio halten würde, ich musste eine Gästeliste abgeben, die Musik für die Verleihungszeremonie war gefunden und ein Datum ‚möglichst noch vor den Ferien‘ auch.

Am vergangenen Donnerstagabend war es dann so weit. Ich habe ein paar meiner Quilts im Veranstaltungssaal aufgehängt. 




Und abends war die Feier. Leider hat meine Kamera den Besuch auf Helgoland schlecht verkraftet und der Ersatz ist wegen Dummheit meinerseits bereits in Reparatur, deshalb habe ich im Moment noch keine richtigen Bilder von der Angelegenheit.



Barbara Lange hat eine tolle Rede gehalten, vielen herzlichen Dank dafür. (Ich auch - mit Zwischenapplaus an der kritischen Stelle). Die Musik hat wunderschön gespielt, es war eine wirklich schöne und gelungene Veranstaltung. 

Der Preis besteht aus einer Medaille, einer Urkunde und einem Scheck. Mein Sohn
hat die Medaille für sich reklamiert, weil er doch wesentlich an meiner künstleri-
schen Entwicklung beteiligt gewesen sei, und so befindet sie sich jetzt als
Dauerleihgabe in seinem Trophäenregal. Der Scheck gehört mir...

Es war unbeschreiblich schön, zu spüren, wie viele Menschen meinen Arbeiten Wertschätzung entgegenbringen.


Herzlichen Dank an die Stadt für diesen gelungenen Abend, und natürlich für den Preis.

Kommentare:

  1. Liebe Uta,
    herzlichen Glückwunsch zu Deinem Preis, es ist sehr erfreulich, dass Deine Arbeiten so gewürdigt werden, verdient hast Du es.
    Dein Sohn hat Recht, er hat auch seinen Anteil daran und ob er vom Scheck nicht noch etwas abbekommt, das muss sich auch erst noch zeigen.
    Viele Grüße aus Dresden
    Erika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Uta,
    herzlichen Glückwunsch zu diesem wunderbaren Preis!
    Viele Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Uta, herzliche Gratulation zu diesen verdienten Preis.

    AntwortenLöschen
  4. Gratulation, ist doch schön, wenn es von offizieller Seite auch Anerkennung gibt.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen